Hospizgruppe Sigmaringen

Bitte anklicken -Aktuelles

Im Sterben nicht allein

Die ambulante Hospizgruppe Sigmaringen e.V. begleitet seit ihrer Gründung 1993 den schwerstkranken und sterbenden Menschen in der letzten Phase seines Lebens. Unsere Fürsorge orientiert sich an seinen Wünschen und seinen Rechten und an denen seiner Zugehörigen. Dies steht für uns im Mittelpunkt unseres Dienstes.

Für uns ist Sterben ein soziales Geschehen in einer existenziellen Grenzsituation mit all den Nöten und Ängsten, in denen sich der Sterbende und sein soziales Bezugssystem befinden.

Deshalb

Wir kommen zu allen, die unsere Begleitung wünschen, unabhängig von Herkunft, Alter und Religion. Wir kommen auf Anfrage des Betroffenen, seiner Zugehörigen oder seiner Betreuungskräfte.

Wir kommen nach Hause, ins Krankenhaus in Sigmaringen und in die Senioren- und Pflegeheime in Sigmaringen und Ortsteile, Sigmaringendorf und Krauchenwies.

Wir nehmen uns Zeit zum Dasein, zum Zuhören, zum Gespräch, am Tag und bei Nacht, 365 Tage im Jahr. Dadurch entlasten wir die Zugehörigen aber auch die Pflegekräfte.

Unser Dienst ist ehrenamtlich und kostenfrei, die Vertraulichkeit unseres Gesprächs und die Schweigepflicht sind für uns Gebot.

Wir finanzieren uns aus den Mitgliedsbeiträgen unserer rund 160 Mitglieder, aus Spenden und aus vorgabengebundenen Fördermitteln.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!